Startseite
  Archiv
  die duemmsten Gesetze in Amerika/Massachusetts
 
  Gästebuch
  Kontakt

Webnews



http://myblog.de/juelie87

Gratis bloggen bei
myblog.de





Mama Mia! Was fuer ne Paketflut!

Ok... der Titel ist flach. Aber da scher ich mcih jetzt mal nicht drum

Ohhh, was fuer ein Wochenende... Stressig, aber witzig!

Samstag wurde mitten in Boston eine riesige Kissenschlqacht veranstaltet- das bedeutet: Wer ein Kissen mit hatte,der war dabei! Leider kam ich natuerlich zu spaet, aber ich hatte auch gute Gruende dafuer... Vollkommen aus dem NICHTS ertoente aus einmal ein lautes, Testosteron-geladenes Gegroehle in der Newbury Street (ja, richtig kombiniert, da  befand ich mich). Diesen Lauten folgten Entsetzen- mein Entsetzen und das vieler anderer. Auf einmal irrten naemlich ca 500 halbnackte Maenner (sie trugen noch eine Weihnachtsboxershorts, sowie eine passende Muetze) durch o.g. Strasse- nur nochmal zur Erinnerung: Hier liegt Schnee, es ist vereist- also kein Badewetter!

Aber keien Sorge, ich habe den Schock erfolgreich ueberwunden und konnte mich daher dennoch zu unserem (anfaenglichen) Maedels-machen-ihren-Gluehwein-selber-Nachmittag begeben... und es war guuuuuut! Aber angeheitert wie ich danach war, fiel ich eine etwas kopflose Entscheidung:

Caro und cih hatten noch geplant mit auf eine PArty zu kommen (von einem Freund, der jemanden kannte, der ueber Facebook kontaktiert wurde von einem Kerl, den niemand kannte...)- aber Caro musste erst noch Babysitten... um zu der Feier nicht zu spaet dazuzustossen, beschloss ich dann spontan mit anderen Leuten hinzufahren... die aber dort schlafen wollten... Es kam, wie es kommen musste- Caro beschloss nciht mehr dorthin zu kommen und so hing ich da fest. Lieberweise hat die liebe Caro aber noch einen Zettel in meinem Namen bei meinen GAstellis hinterlegt, die ich natuerlich nicht erreichen konnte ,sodass da kein Aerger zu befuerchten war.

Durch das drohende Schneechaos ueberlegten es sich allerdings schliesslich viele der Partygaeste anders, sodass wir schliesslich mit ca 30 Leuten den Abend verbrachten- in einem Assihaus, das mir wieder bewusst machte, wie froh ich bin in Wellesley zu wohnen... Ansonsten bot der Abend aber alles, was man so braucht: Becksbier!!!

Man glaubt es kaum, aber trotz Import, ist es das GUENSTIGSTE Bier hier!! unglaublich...

...und dann: Der Morgen danach... wir waren zugeschneit. Und der schicke Sportwagen, der uns nach Hause bringen sollte nicht gerade schneetauglich. Um das vll etwas genauer zu erklaeren: Das Haus besass eine riieiiiiieeeeesssige Einfahrt- wir mussten es nur bis zur Strasse schaffen!

aber das dauerrte dann bis fast NAchmittag; aber immerhin noch rechtzeitig, dass ich (wenn auch verspaetet) noch auf Mones Geburtstag , ihr einen Gluehwein brauen und anschliessend fast puenktlich zu Hause sein konnte fuer das Mama Mia Musical, auf das ich gehen wollte...

naja- aber Dank meiner lieben Gastellis hab ichs dann doch noch gepackt! Und das war auch gut so... Das Musical war echt gut, wenn auch gesanglich vll nicht so klasse wie in DL, aber dafuer witziger!Und eins muss man den Amis ja lassen: Sie sind einfach entspannter und im positiven Sinne peinlicher,... da waren sooo viele "jung Gebliebene", die sich wieder.

 

 

20.12.07 17:12
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung